ErfĂŒllung der Informationspflichten gemĂ€ĂŸ Art 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Der Schutz der individuellen PrivatsphĂ€re bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist fĂŒr uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren GeschĂ€ftsprozessen mit hoher Aufmerksamkeit berĂŒcksichtigen. Daher informieren wir Sie nachstehend ĂŒber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen AnsprĂŒche und Rechte.

 

Verantwortlicher:

Gabriel Wolf
Dietigheimer Straße 1
61350 Bad-Homburg
admin[at]wolf-webentwicklung.de
Aufgrund von Spamschutz [at] durch @ ersetzen.
Impressum

 

Datenkategorien und Datenherkunft:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

Ihre personenbezogenen Daten stammen von/aus: Ihrer Webseite, also eine öffentlich zugÀngliche Quelle

 

Zweckbindung und Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten dient der Kontaktaufnahme mit Ihnen aus GrĂŒnden von Werbung und einer Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

EmpfÀnger oder Kategorien von EmpfÀngern:

Innerhalb des Unternehmen Wolf Webentwicklung & Webdesign erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Wahrung berechtigter Interessen und/oder etwaiger gesetzlicher Pflichten benötigen

 

Speicherdauer:

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernĂŒnftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die unter “Zweckbindung und Rechtsgrundlage” genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulĂ€ssig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder VerjĂ€hrungsfristen potentieller RechtsansprĂŒche noch nicht abgelaufen sind.

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft gemĂ€ĂŸ Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung gemĂ€ĂŸ Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung gemĂ€ĂŸ Artikel 17 DSGVO, das Recht auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung gemĂ€ĂŸ Artikel 18 DSGVO, das Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit gemĂ€ĂŸ Artikel 20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch gemĂ€ĂŸ Artikel 21 DSGVO.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstĂ¶ĂŸt oder Ihre datenschutzrechtlichen AnsprĂŒche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich darĂŒber hinaus bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.